Fit in den Frühling – die Checkliste für dein Bike

Der Winterschlaf für Bike und Biker ist nun endgültig vorbei – die letzten Schneefelder sind geschmolzen und die Shaper verwandelten in den letzten Wochen die Bike-Wege im Bike-Circus Saalbach Hinterglemm in die gewohnt lässigen Trails. Seit dem 11. Juni sind nun auch alle 6 Bergbahnen in Betrieb – nun gibt es keine Ausreden mehr

Checkliste für’s Bike – so macht ihr es richtig
  1. Richtig schön putzen
    Eventuelle Mängel nach der langen Winterpause erkennt man am besten am sauberen Rad. Zuerst wird das Bike mit einer groben Bürste gereinigt, dann mit einem lauwarmen Schwamm. Die Kette sollte einmal mit einem trockenen Lappen gesäubert werden. Anschließend das Bike mit einem Tuch trockenreiben. Unser Tipp: Verwendet für die Bike-Wäsche lieber keinen Hochdruck-Reiniger – dabei können Schmutzreste in die Lager gepresst werden und diese beschädigen.
  2. Jetzt kommt Öl ins Spiel
    Die beweglichen Teile wie Kette, Federgabel, Dämpfer und Sattelstütze gehören im Frühling richtig geschmiert. Greift hier unbedingt zum richtigen, hochwertigen Schmieröl für Fahrräder! Kontrolliert außerdem die Kette, ölt die Klickpedal-Federn und stellt gegebenenfalls die Auslöserhärte neu ein.
  3. Schrauben prüfen
    Sorgt dafür, dass alle Schrauben fest sitzen und kontrolliert, ob Haarrisse zu erkennen sind. Durch kurzes Anheben und Fallenlassen des Rades können eventuelle Schwachstellen besser gesehen werden.
  4. Luft für die Reifen
    Besonders wenn das Bike lange in der Garage stand, haben die Reifen Luft verloren – mit einer einfachen Luftpumpe kann man hier Abhilfe schaffen. Falls das Material schon beginnt spröde zu werden, solltet ihr euch unbedingt neue Reifen kaufen!
  5. Bremsen & Felgen checken
    Die Bremsen zu kontrollieren ist besonders wichtig. Hydraulische Bremsen gehören nach dem Winter entlüftet, Schreibenbremsen sollten im Zweifelsfall gleich vom Fachmann kontrolliert werden.Die Felgen werden anhand der Rille auf den Flanken kontrolliert und spätestens bei einem „Achter“ heißts: ab in die Werkstatt!
  6. Feintuning
    Kontrolliere anschließend unbedingt das Licht und kümmere dich um die perfekte Einstellung von Dämpfer und Federgabel.
    Um auf Nummer Sicher zu gehen empfehlen wir, das Bike vor der Saison von Profis checken zu lassen. In den bike’n soul Shops in Saalbach Hinterglemm seid ihr garantiert an der richtigen Adresse – die Jungs und Mädels bringen euer Bike auf Vordermann und haben den ein oder anderen Tipp zusätzlich auf Lager.
          

          Radfahren Saalbach    Tom Bause1 Kopie

 

Ready für euren Bike-Trip nach Saalbach Hinterglemm? Bei uns, im bike’n soul Hotel Salzburg, genießt ihr neben dem perfekten Ausgangspunkt für lässige Bike-Trips alle Bike-Extras kostenlos.

Hier geht’s zu allen Infos und zur unverbindlichen Anfrage.

Wir freuen uns auf euch!