Im Herbst zieht sich die Natur zurück – und sammelt über den Winter hin Kraft, für das neue Jahr, das neue Leben, im Frühling und Sommer. Auch wir selbst machen eine kurze Ruhepause, bevor wir im Dezember wieder voller Elan in die Wintersaison starten. Heute möchten wir Ihnen einige Informationen zu den anstehenden Feiertagen präsentieren – eine Zeit, zum Innehalten und zum Schmökern!


26. Oktober 2017 – Nationalfeiertag
Der Nationalfeiertag wird seit 1965 jährlich am 26. Oktober begangen, dem Tag, am dem die 1955 beschlossene österreichische Neutralität in Kraft getreten ist und die letzten Besatzungsmächte Österreich verlassen haben. Der Tag ist in vielen Branchen arbeitsfrei.

Am 15. Mai 1955 wurde der Staatsvertrag unterzeichnet, somit war die staatliche Souveränität Österreichs wiederhergestellt. Der Vertrag musste von allen Signatarstaaten (Frankreich, Großbritannien, Sowjetunion und Vereinigte Staaten) ratifiziert werden. Darauf folgte die vertraglich vereinbarte Frist von 90 Tagen, in der die Besatzungstruppen Österreich zu verlassen hatten. Offiziell wurde an diesem Tag die letzte besetzte Kaserne übergeben (Klagenfurt Lendorf).

Die Flagge übrigens geht mit den Farben ROT-WEISS-ROT auf das Bindenschild – das ursprüngliche Wappen der Babenberger – zurück. Die Farben der Habsburger und Österreichs leiten sich daraus ab.

1.    November 2017 – Allerheiligen
Im Laufe der ersten christlichen Jahrhunderten stieg die Zahl der heiliggesprochenen Menschen stetig an und so war es nicht mehr möglich, jedem einzelnen einen Feiertag zu widmen. Daraufhin wurde ein Tag auserkoren, um allen Heiligen zu gedenken – einen Tag danach, am 02. November, gedenkt man allen Verstorbenen.

In den Ländern Österreich, Belgien, Liechtenstein und den katholisch geprägten Kantonen der Schweiz sowie Bundesländern Deutschlands, ist Allerheiligen ein gesetzlicher Feiertag.

Am Vorabend, dem 31. Oktober, wird in den Vereinigten Staaten und vielen Ländern Europas Halloween gefeiert. Das Wort Halloween leitet sich aus der englischen Bezeichnung All Hallows Eve, dem liturgischen Vorabend von Allerheiligen, ab. In der heutigen, aus Nordamerika zurückgekommenen Form, hat es eine stark kommerzialisierte und säkularisierte Form angenommen.

Verbringen Sie die Zeit mit Ihren Liebsten – und genießen Sie den Herbst!