Eine Geschichte voller Gänsehaut, Freudentränen und Erfolg

Saalbach Hinterglemm lebt mit und vom Skisport. Die erfolgreiche Geschichte vom armen Seitental zu einer der besten Tourismusdestinationen der Welt ist geprägt von Pioniergeist, viel Arbeit, genauso viel Mut und der Liebe zu den Brettern unter den Füßen.

!!!Wir sind mitten in der Skirenn-Woche!!!


Heute widmen wir uns der interessanten Geschichte vom Weltcup in Saalbach – viele Leser haben die Rennen wahrscheinlich selber hautnah miterlebt.

Im Dezember 1972 feiert der Weltcup in Saalbach Hinterglemm Premiere. Annemarie Moser-Pröll aus Kleinarl, gewann als damals 19-jährige den Abfahrtslauf und am nächsten Tag den Riesentorlauf.

Die Herren bestritten im Dezember 1973 erstmals ein Weltcuprennen in Saalbach Hinterglemm. Der Riesentorlauf endete mit drei Österreichern auf dem Stockerl – Hubert Berchtold, Thomas Hauser und Hansi Hinterseer.

Von 10. bis 16. März 1980 wurde Saalbach Hinterglemm wieder zum Austragungsort spannender Weltcup-Rennen. Die Geschwister Hanni und Andreas Wenzel konnten die großen Kristallkugeln für die Gesamtweltcup-Siege feiern.

Gleich 562 Journalisten aus 16 Ländern, 14 TV-Stationen und acht Rundfunksender berichteten beim 2. Weltcupfinale von 21. bis 27. März 1988 in Saalbach Hinterglemm. Das Finale wurde von Pirmin Zurbriggen und Alberto Tomba.

Die Weltmeisterschaft 1991 ging als die SONNEN-WM in die Saalbacher Geschichtsbücher ein. Für die sportlichen Höhepunkte sorgten vor allem die Salzburgerin Petra Kronberger mit der Goldmedaille in der Abfahrt sowie der junge Zillertaler Stefan Eberharter, der Gold in den Disziplinen Super G und Kombination holte.

Beim letzten Weltcup, der 2015 in Saalbach Hinterglemm stattfand, holte Matthias Mayer den Sieg in der Abfahrt und im Super G. Rund 22.000 Besucher feierten mit den Sportlern.

***NEU***NEU***NEU***NEU***

Die nächste Weltcup-Rennen finden am 19. und am 20. Dezember 2018 am Zwölferkogel statt. Wir freuen uns auf folgendes Programm:

Skiweltcup-Programm

MITTWOCH, 19. Dezember – RACE DAY RIESENTORLAUF
•    ab 08:30 Uhr Warm Up im Zielareal & Fan Village
•    10:00 Uhr Start Erster Durchgang RIESENTORLAUF am Zwölferkogel
•    Unterhaltungsprogramm im Zielareal & Fan Village
•    13:00 Uhr Start Zweiter Durchgang RIESENTORLAUF am Zwölferkogel
•    Flower Ceremony im Anschluss an den zweiten Durchgang im Ziel Areal Zwölferkogel
•    ab 17:00 Uhr Ski Austria Party mit DJs und RIESENTORLAUF Siegerehrung – danach Startnummernauslosung für den SLALOM
•    17:30 Uhr Autogrammstunde mit Manuel Feller im Sportshop Gumpold am Schwarzacherweg
•    Ski Austria Weltcup Party mit DJs

DONNERSTAG, 20. Dezember – RACE DAY SLALOM
•    ab 08:30 Uhr Warm Up im Zielareal & Fan Village
•    10:00 Uhr Start Erster Durchgang SLALOM am Zwölferkogel
•    Unterhaltungsprogramm im Zielareal & Fan Village
•    13:00 Uhr Start Zweiter Durchgang SLALOM am Zwölferkogel
•    Flower Ceremony im Anschluss an den zweiten Durchgang SLALOM im Ziel Areal Zwölferkogel
•    Ski Austria Weltcup Party im Fan Village

Pisten-Info
Keine Einschränkungen des Pistenbetriebs für Skifahrer! Die Pisten am Zwölferkogel sind durch die Rennen nur teilweise gesperrt.

Das Hotel Salzburg ist nur wenige Gehminuten vom Zielgelände entfernt – wir freuen uns auf spannende Rennen und lässige Sideevents bei besten Bedigungen!