Es ist mittlerweile sattgrün rund um das Hotel Salzburg in Hinterglemm geworden. Tiere werden auf die Almen getrieben, bunte Blüten recken sich Richtung Himmel und der köstliche Duft von Frühling liegt in der Luft. Hier und da sprießen auch schon die jungen Frühlingskräuter – ideal, um unsere Lebensgeister nach dem langen Winter endgültig wach zu rütteln und gesund und fit in die warme Jahreszeit zu starten! Wir verraten heute unser liebstes Rezept für eine wohltuende Frühlingskräutersuppe – ganz einfach und schnell gemacht!

Zutaten:
250 g Kräuter*
Ein Schuss Olivenöl
1 rote Zwiebel
1 l Gemüsebrühe
Salz Pfeffer
½ Becher Sauerrahm
½ Becher Schlagsahne
etwas Mehl zum Binden

Die Kräuter waschen, die Stiele entfernen und fein schneiden.

Die Zwiebel kleinwürfelig schneiden und im Olivenöl glasig dünsten.

Geben Sie anschließend die Kräuter hinzu, mit Mehl stauben und mit der Brühe aufgießen.

Rezept aus dem Hotel Salzburg

Würzen Sie die Suppe mit Salz und Pfeffer, lassen Sie diese aufkochen und pürieren Sie sie mit einem Pürierstab.

Rühren Sie dann den Sauerrahm und den geschlagenen Obers ein.

Unser Tipp: Garnieren Sie die Suppe mit Gänseblümchen- und Veilchenköpfe – gesund und lieblich anzusehen!

*) Unsere Kräuterempfehlung:

Bärlauch – der kleine Bruder vom Knoblauch regt den Stoffwechsel an und wird gerne bei Frühjahrsmüdigkeit verwendet.

Löwenzahn – lange Zeit als Unkraut missachtet, wird er mittlerweile besonders in der Heilkräuterküche geschätzt – er schenkt Lebenskraft!

Brennnessel – die weitverbreitete Heilpflanze wird gerne zur Entgiftung und Entschlackung verwendet, sie wirkt aber auch gegen Müdigkeit!

Sauerampfer – das würzige Wiesenkraut sorgt für einen tollen Geschmack!

Kresse – sie ist reich an Vitamin C, wirkt anregend, antibiotisch und fördert die Blutbildung.

Petersilie – sie wird gerne gegen Frühjahrsmüdigkeit eingesetzt und ist förderlich für Niere und Blase.

Gänseblümchen für die köstliche Suppe

Natürlich können Sie auch auf ganz andere Kräuter zurückgreifen – hier sind der Fantasie und dem Geschmack keine Grenzen gesetzt!

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Nachmachen und MAHLZEIT!